Holzschnitt 1510
    
Niklaus von Flüe
Bruder Klaus  
  
 
   Home  
   Inhalt  
   Quellenwerk  
   Brunnenvision  
   Meditationsbild  
Stanser Verk…
Adrian v. Bub…
  Und Dorothea ?  
   Suchen  
   Kontakt  
    
 nvf.ch
 
      
  
   Quellen - Bruder Klausund Dorothea
  
  
Schulmeister Kaspar Suter
  
Quelle Nr. 241

  

  
Zeit: 1549
  
Herkunft: Kantonsbibliothek Luzern, Autograph, S. 56b
  
Kommentar: Hier handelt es sich lediglich um eine winzige chronikale Aufzeichnung des Kaspar Suter, einem Schulmeister in Zug. Erwähnenswert ist der Text eigentlich nur deswegen, weil Suter die Meinung äussert, Bruder Klaus habe selber bei der Tagsatzung von Stans – Stanser Verkommnis – im Dezember 1481 gesprochen. So entsteht leicht der Eindruck, der Eremit sei persönlich anwesend gewesen, was spätere Maler auch so dargestellt haben, ein jüngeres Beispiel dazu: Anton Stockmann, Fresko an der Pfarrkirche Sachseln (heute Mosaik). Diesen falschen Eindruck erweckte bereits der Bericht von Petermann Etterlin (Quelle 207). – Wenn nun Bruderklaus bei der Tagsatzung in Stans im Dezember 1481 zwar nicht physisch anwesend war , so eben doch imaginativ. Die Macht des Imaginativen ist nicht zu uterschätzen. Mehr über das Stanser Verkommnis in der Quelle 024.
  
Referenz: Robert Durrer, Bruder Klaus-Quellenwerk, 711

  

   1481 da machte Freiburg und Solothurn mit den 8 Orten vor dem Verkommnis ein Bund am St. Thomas-Tag. Dazu der selige Bruder Klaus selbst redete.
    
  
Zurück zum Quellenverzeichnis (1501–1591)
  
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
  
… nach oben    
   
   
Bruder Klaus · Niklaus von Flüe · Flüeli-Ranft · Schweiz
© 1998–2017 ·
nvf.ch, brunnenvision.ch und bruderklaus.eu (vormals: bruderklaus.ch)
Designed and published by Werner T. Huber, Dr. theol.

Letzte Dateiänderung: 10.06.2010 10:04:08